07251 - 83 702 | buero@stirumschule.de | Ganztagesgrundschule in Wahlform Bruchsal


 

Wichtige Termine

Hier finden Sie Informationen für Eltern.

 

Wichtige Information

Hier finden Sie Informationen zum neuen Caterer "Kidsmeal GmbH".

 

Wichtige Information

Freiwillige Schnelltests für die Schülerinnen und Schüler der Stirumschule

Einerseits steigen die Coronazahlen, andererseits ist es wichtig, dass ein sicherer Schulbetrieb weitergehen muss, denn Bildung und Kontakt zu Gleichaltrigen ist für die Grundschüler enorm wichtig. Wie es funktionieren kann, zeigt die Zusammenarbeit zwischen der Stirumschule, Elternschaft und dem Schulamt der Stadt Bruchsal.

Das Land Baden-Württemberg möchte nach den Osterferien flächendeckend freiwillige Corona-Schnelltests für alle Kinder an allen Schulen anbieten, doch in den anderthalb Wochen vor den Ferien könnten lokale Lösungen umgesetzt werden. Die Stadt Bruchsal ist in die Vorleistung gegangen und hat allen Bruchsaler Schulen, in Trägerschaft der Stadt, freiwillige Schnelltests für alle Kinder angeboten. Diese Idee kam in der Schulgemeinschaft der Stirumschule sehr gut an. Die Schulgemeinschaft, bestehend aus der Schulleitung, LehrerInnen, Eltern, Kindern und Förderverein, setzt sich immer wieder dafür ein, die Bedingungen an der Stirumschule zu optimieren und durch zahlreiche ehrenamtliche Tätigkeiten das Beste für die Kinder zu erreichen. Schulrektorin, Frau Blank, hat alle Hebel in Bewegung gesetzt, um innerhalb von einem Tag ein Konzept für die Schnelltests in Zusammenarbeit mit den Eltern und dem Schulamt der Stadt Bruchal auf die Beine zu stellen. In der Elternschaft haben Fachleute aus dem Medizinbereich ihr ehrenamtliches Engagement gezeigt, dabei wurde innerhalb von einigen Stunden ein medizinisches Team zur Durchführung der Schnelltests zusammengesucht. Das Schulamt Bruchsal hat die sogenannten "Corona-Spucktests" in ausreichender Menge besorgt. Diese Testmethode kam bei den Kindern sehr gut an. Die Sporthalle der Stirumschule wurde durch den Hausmeister, Herrn Gastanaza,  kurzerhand in ein Testzentrum umgebaut. Markierungen, Abläufe, Zuständigkeiten und Vorgehensweise wurden innerhalb kürzester Zeit organisiert. Räumliche und zeitliche Trennung der einzelnen Klassenstufen, Maskenpflicht während der Testprozedur und die Vorgehensweise bei positiven und negativen Schnelltestergebnissen mussten festgelegt werden.

Ab Montag, den 22.03. werden die freiwilligen Schnelltests für alle Kinder der Stirumschule zweimal in der Woche angeboten. Wir hoffen auf zahlreiche negative Testergebnisse und bedanken uns ganz herzlich für den Einsatz aller Beteiligten. 

Elternbeiratsvorsitzende der Stirumschule

C. Märkle und A. Winkler